Dem Morgen geht das Heute voraus

STUDIEN & TRENDLABOR

Trends sind keine „Erfindungen“. Nichts was man sich ausdenkt ist ohne Grund und Bezug. Trends sind Stimmungen die in der Luft liegen, geprägt von Kultur, Politik, Medien, Gesellschaft, Kunst, Mode und vielen anderen Faktoren. Sie spiegeln das wieder, was unsere Gesellschaft bewegt und vor allem in Zukunft bewegen wird. Es sind kleine Wellen aus diesen sich große Tsunamis entwickeln können. Tendenzen frühzeitig zu erkennen und zu kennen, um bewusst und rechtzeitig darauf reagieren zu können ist wichtiger denn je.

Gemeinsam mit Hochschulen und deren Studenten untersuchen wir Themen und setzen neue Formate wie Open Innovation Prozesse um. Die gewonnen Erkenntnisse fliesen dann wiederum in unsere Konzepte mit ein.

Unser Trendlabor versteht sich als Bindeglied zwischen Wissenschaft und unseren Kunden.

IDENTIFIKATION VON EMOTIONALEN HOTSPOTS

Einfluss der Faktoren aus dem Scoring- Modell auf die Bewertung der Attraktivität von Innenstädten am Beispiel der Stadt Stuttgart überprüfen um Schwachstellen zu identifizieren und Verbesserungspotenziale abzuleiten.

ERSTELLUNG EINES SCORING-MODELLS

Durch die Verlagerung des Konsums aus den Zentren heraus, verliert die Innenstadt einen wesentlichen Attraktivitätsfaktor.

VISIONEN FÜR DEN HANDEL

Am Beispiel der Stadt Ludwigsburg wurde in einer Studie, mittels qualitativer Interviews analysiert, wie die Zukunft des stationären inhabergeführten Einzelhandels aussehen könnte.

ATTRAKTIVITÄT DES EINZELHANDELS IN DER INNENSTADT

Wie sieht die Zielgruppenstruktur des Einzelhandels aus und wie kann dieser seine Einzigartigkeit propagieren?

STÄDTE, MARKETING UND IHRE BEWOHNER

Erarbeitung eines Marketingkonzeptes zur Stärkung des Einzelhandels in Innenstädten – am Beispiel INSIDE_Ludwigsburg